Kontakt
Jugendamt
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefax: 06641 977-439


 

Ausbildung nebenamtlicher Mitarbeiter/-innen

Viele unserer heutigen nebenamtlichen Mitarbeiter haben über viele Jahre selbst an den Freizeit- und Bildungsangeboten des Vogelsbergkreises teilgenommen. Und nur mit ihrem engagierten Einsatz können die Freizeiten und Bildungsangebote des Sachgebietes Jugendarbeit/Jugendbildung durchgeführt werden.

Damit die Angebote für Kinder und Jugendliche zu eindrucksvollen Erlebnissen werden, finden jährlich Wochenendseminare zur inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung der einzelnen Maßnahmen statt.

Konkret heißt das, während der Seminare werden Programmplanungen vorgenommen, Spiele ausprobiert, Dienste eingeteilt und Regeln festgelegt. Außerdem beschäftigen sich die nebenamtlichen Mitarbeiter immer wieder mit verschiedenen Themen zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

 

Die fundierte Ausbildung dient auch der persönlichen Weiterbildung, da wir besonderen Wert auf Teamarbeit und offenen Umgang miteinander legen. Aber keine Angst, selbstverständlich kommt bei der ganzen theoretischen Arbeit der Spaßfaktor nicht zu kurz.

Für alle jungen Leute zwischen 17 und 29 Jahren, die sich für eine Tätigkeit als nebenamtlicher Mitarbeiter bei den unterschiedlichen Angeboten des Sachgebietes Jugendarbeit/Jugendbildung interessieren, wird jährlich eine Grundausbildung über 2 Wochenenden angeboten. Neben rechtlichen und pädagogischen Grundlagen wird dort ein Überblick vermittelt, was im Einzelnen auf die Mitarbeiter während einer Maßnahme des Sachgebietes Jugendarbeit/Jugendbildung zukommt und wie diese geplant und organisiert werden. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen möchten wir uns außerdem mit dem Thema Flucht und den damit verbundenen Herausforderungen auseinandersetzen.

Die Teilnahme an der Grundausbildung ist Voraussetzung für den späteren Einsatz bei Freizeit-  und Bildungsangeboten und Grundlage zum Erwerb der bundeseinheitlichen Jugendleitercard JuLeiCa.

 

Jugendinitiativen

Die JuLeiCa-Ausbildung richtet sich außerdem an Mitglieder und Vorstände von Jugendinitiativen. Die Jugendförderrichtlinie des Vogelsbergkreises ist zum 01.01.2013 wieder in Kraft getreten und  bietet somit unter anderem den Jugendinitiativgruppen die Möglichkeit eine finanzielle Förderung zu erhalten.

Eine Voraussetzung für die Förderung ist jedoch, dass jeweils zwei Mitglieder der Jugendgruppen im Besitz der JuLeiCa sind. Deshalb möchten wir euch die Möglichkeit geben, diese über eine Jugendleiterausbildung bei uns zu erhalten.

Über die Förderung durch den Vogelsbergkreis hinaus bietet die JuLeiCa ihren Besitzern auch noch weitere Vorteile. (s. www.juleica.de)

 

Der neue Termin für 2017:

4. und 5. März 2017 (Tagesveranstaltungen)

in Alsfeld (der genaue Ort wird noch bekannt gegeben)

jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

und

21. bis 23. April 2017 (mit Übernachtung)

im Kreisjugendheim Landenhausen

Beginn Freitag, 17:00 Uhr; Ende Sonntag, 12:00 Uhr

 

Um die JuLeiCa zu erhalten müssen beide Wochenenden besucht werden.